14.03.2020

Liebe Eltern!

wir bieten in unserer Kinderkrippe eine Notgruppe (von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr) für die Kinder der Kinderkrippe Mäuseland an, deren Erziehungsberechtigte in den nachfolgenden Bereichen tätigsind:

  • Gesundheitsversorgung und Pflege 
  • Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe,
  • öffentlichen Sicherheit und Ordnung 
  • nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz),
  • öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), 
  • Lebensmittelversorgung 
  • Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung .

Voraussetzung dafür ist, dass kein anderer Erziehungsberechtigter verfügbar ist, um die Betreuung zu übernehmen.

D.h. in Fällen, in denen nur einer der beiden Erziehungsberechtigten im obengenannten Bereich beschäftigt ist, besteht keinen Anspruch auf Betreuung durch unsere Notgruppe, da dann der andere Elternteil die Betreuung übernehmen muss. Bei Alleinerziehenden genügt es, wenn der alleinerziehende Elternteil zur einer der oben genannten Gruppe gehört.

Des Weiteren gelten folgende Voraussetzungen:

  • Das Kind weist keine Krankheitssymptome auf,
  • Kind war nicht in Kontakt zu infizierten Personen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen sind 14 Tage vergangen und
  • das Kind hat sich nicht in einem Gebiet aufgehalten, das durch das Robert KochInstitut (RKI) im Zeitpunkt des Aufenthalts als Risikogebiet ausgewiesen war oder innerhalb von 14 Tagen danach als solches ausgewiesen worden ist (die Liste der Risikogebiete ist tagesaktuell abrufbar im Internet unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html), oder seit seiner Rückkehr aus diesem Risikogebiet sind 14 Tage vergangen.

Bei Fragen können Sie uns jederzeit unter der email: verwaltung@maeuseland.com kontatkieren.